Geschäftsbedingungen der Firma Monika Bergmann Katzenpension

Dieselstr. 19
44805 Bochum

Vertragsbedingungen zur vorübergehenden Unterbringung und Betreuung von Katzen

1. Bei Pensionsantritt darf die letzte Impfung nicht länger als 11 Monate zurückliegen. Wenn die Katze(n) nicht regelmäßig (alle 12 Monate) geimpft werden, muss die letzte Impfung spätestens 4 Wochen vor Pensionsantritt erfolgt sein.

2. Es muss eine Behandlung mit tierärztlichem Nachweis gegen Flohbefall (z.B. Advantage oder vergleichbaren Mitteln) sowie eine Behandlung gegen Wurmbefall (auch Bandwurmbefall) erfolgen. Einen Vordruck für den behandelnden Tierarzt kann hier herunter geladen werden. Da diese Mittel nur ca. 3-4 Wochen wirksam sind, muss die Behandlung maximal eine Woche vor Pensionsantritt erfolgen.

3. Kater (geschlechtsreif ab ca. 5-6 Monat) müssen kastriert sein.

4. Impfausweis(e) und Bescheinigung / Nachweis des Tierarztes müssen bei Pensionsantritt vorgelegt werden.

Ohne diese Unterlagen kann keine Katze aufgenommen werden.

5. Die Katzen werden in Gruppenhaltung betreut und versorgt. Vorteile und Risiken sind bekannt. Sonderregelungen müssen bei der Reservierung vereinbart werden.

6. Für die Unterbringung und Betreuung werden pro angefangenem Kalendertag und Katze inkl. Futter, Heizkosten und MWSt. EUR 13,50 berechnet. Ab 3 Katzen verringert sich der Preis um EUR 2,00 pro Tag und Katze.

Als Futter werden handelsübliche Sorten verwandt.

Muss eine Katze diätetisch ernährt werden o. ä., ist dieses Futter mitzubringen.

7. Ein Pensionsplatz gilt nur dann als reserviert, wenn der Vertrag vollständig ausgefüllt bei uns eingegangen und die Reservierungsgebühr / Vorauszahlung von EUR 8,00 pro Tag und Katze geleistet wurde.

Nach Vorliegen des Vertrages und Zahlungseingang erhalten Sie den von uns unterschriebenen Vertrag als  Reservierungsbestätigung / Quittung zurück.

8. Bei Vertragsrücktritt bis 14 Tage vor dem vereinbarten Termin werden von der geleisteten Reservierungsgebühr / Vorauszahlung EUR 30,00 als Entschädigungsaufwand einbehalten. Der Restbetrag wird auf Ihr uns bekanntes Konto überwiesen.

Folgende Vertragsklausel bezieht sich auf die Ferienzeiten in NRW:
Im Zeitraum von weniger als 14 Tagen vor dem vereinbarten Termin beträgt der Entschädigungsaufwand die komplette Reservierungsgebühr / Vorauszahlung.

9. Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung einer Katze erklärt sich der Besitzer einverstanden, dass die notwendige tierärztliche Versorgung von einem Tierarzt unserer Wahl übernommen wird. Die entstehenden Kosten: Rechnung des Tierarztes, Fahrtkostenpauschale, Zeitaufwand (Tierarztbesuch), trägt der Besitzer.

War die zu betreuende Katze bei Pensionsantritt mit einer übertragbaren Krankheit infiziert, trägt der Besitzer dieser Katze auch die Folgekosten (Desinfektion, Behandlung mitinfizierter Katzen).

Die Katzenpension-Bergmann mit allen Mitarbeitern haftet nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

10. Das Bringen und Holen der Katzen wird nach vorheriger Vereinbarung wie folgt geregelt:

Montag - Freitag 10.00 - 11.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10.00 - 11.00 Uhr  

An Sonn- und Feiertagen ist die Pension geschlossen!

11. Ist es dem Katzenbesitzer nicht möglich, seine Katze(n) zum vereinbarten Zeitpunkt abzuholen, ist diese Änderung mitzuteilen.

Bei einer nicht vereinbarten Verlängerung des Aufenthaltes erlischt der geschlossene Vertrag über Betreuung und Unterbringung der Katze(n). Die Katzenpension behält sich vor, die Katze(n) nach einer Frist von 3 Tagen auf Kosten des Besitzers dem städtischen Tierheim zu übergeben.

12. Für mitgebrachte persönliche Dinge wird keine Haftung übernommen.

Katzenpension Bergmann

Dieselstr. 19
44805 Bochum

Tel. 0234 / 85 12 96

Besuchen Sie uns

An jedem Freitag (ausser an Feiertagen) ist die Katzenpension in der Zeit von 17.00 - 19.00 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen stehen wir Ihnen auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Download

Zum Seitenanfang